Jadranovo und seine Geschichte

Der malerische kleine Ort Jadranovo liegt zwischen dem Touristenort Crikvenica und der 30 km entfernten Hafenstadt Rijeka im nördlichen Teil Kroatiens in der Kvarner Bucht. Viele kleine Buchten und schöne Strände prägen das Landschaftsbild. 

Geschichtlich blickt Jadranovo auf eine lange Historie zurück. Alte Siedlungen der Liburier können hier entdeckt werden. 

Am höchsten Punkt der Halbinsel Havišće (Ortsteils von Jadranovo) findet man heute noch Reste von damaligen Siedlungen genannt „Celo“. Die ältesten Ruinen ca. 8.500 – 6.000 Jahre alt befinden sich bei Lokvišće. Ab dem 7. Jahrhundert n.Chr wurde Jadranovo, sowie ganz Kroatien von den Süd-Slawisch sprechenden Völkern besiedelt.

Am Ufer von Lokvišće wurden Amphoren gefunden und die Vermutung liegt nahe, dass dieser Ort früher als Handelshafen für Wein, Olivenöl, etc. genutzt wurde.  Erwähnt wurde Sveti Jakov (St. Jakob) das erste Mal auf einer Landkarte aus dem Jahr 1426 von Iacoppa de Giroldisa.